OBERSALZBERG BAHN

Das eindrucksvolle Panorama vom Obersalzberg über Berchtesgaden beeindruckt seit jeher die Besucher. Mit den Gondeln der Obersalzbergbahn gelangen die Gäste ganz bequem zur Bergstation. Dort steht ihnen, auf einer Höhe von 1.000 m, ein Wanderwegenetz von circa 50 Kilometern zur Verfügung sowie ein breites Spektrum an weiteren Aktivitäten. So führen die Wege ohne große Mühe zu einladenden Wirtschaften, zur Dokumentation Obersalzberg, zur Sommerrodelbahn, zum Adlergehege oder zur Abfahrt der Kehlsteinbusse.

Die Obersalzbergbahn wurde von der Berchtesgadener Bergbahn GmbH erbaut und 1950 in Betrieb genommen. Es handelt sich um eine Gruppenpendelbahn, bei der auf jeder Fahrspur zwei kleine Kabinen für je vier Personen und ein Kind dicht hintereinander fahren. Wie bei Pendelbahnen üblich, muss an der Mittelstation umgestiegen werden.

Die Gondeln bringen Sommer wie Winter die Gäste hoch zum Obersalzberg. Die Öffnungszeiten der Bahn sind im Sommer täglich von 9:00 Uhr bis 17:20 Uhr.

Bewertung und Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.